Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking's Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative PDF

By Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking

ISBN-10: 3835002813

ISBN-13: 9783835002814

Robert hyperlink zeigt, dass zur Erfüllung des gesetzlichen Prüfungsauftrags fundierte Kenntnisse hinsichtlich der Geschäftstätigkeit des zu prüfenden Unternehmens und der daraus resultierenden Geschäftsrisiken benötigt werden. Er untersucht, wie die prüfungstechnischen Voraussetzungen konkretisiert und die Anforderungen an die Abschlussprüfung erfüllt werden können und unter welchen Bedingungen ein geschäftsrisikoorientiertes Prüfungsvorgehen zur Verbesserung der Prüfungsqualität und -effizienz beiträgt.

Show description

Read or Download Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess PDF

Best german_1 books

Read e-book online Die Felsenburg. Satan und Ischariot, Tl. 1 PDF

Die Felsenburg liegt hoch droben in den Bergen der Sonora und birgt ein grausiges Geheimnis, das einem deutschen Auswandererzug zum Verderben werden soll. previous Shatterhand nimmt mit seinem Blutsbruder Winnetou den Kampf gegen den skrupellosen Verbrecher Harry Melton und seinen Bruder Thomas auf. Fortsetzung in Band 21 und 22.

Download e-book for iPad: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand by Goethe

Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand: Ein Schauspiel by means of Goethe

New PDF release: Die Verdammten der Taiga

Moderate symptoms of damage!

Additional resources for Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess

Sample text

Fliess (Fortentwicklung, 1997), S. 128; B6cking/Orth/Brinkmann (Anwendung, 2000), S. 220. 97 Vgl. IDW (Darstellung, 1998), S. 1. Zum Transformationsprozess vgl. Jacob (Transformation, 2001), S. 237-244; Mertin/Schmidt (Harmonisierung, 2001), S. 326-327. Die Transformation der ISAs in IDW PS ist gr6Btenteilsabgeschlossen. Vgl. IDW (Bericht, 2003), S. 239. 20. in seine 0-berlegungen mit einzubeziehen. 99 Dies gilt insbesondere vor dem Hintergrund der Bestrebungen der Europ/iische Kommission fiir die Durchfiihrung von Abschlusspriifungen in der EU die Anwendung der ISAs verbindlich vorzuschreiben.

1 ,,Untemehmenals Koalitionvon Stakeholdem" SieheKap. 2 ,,Gesch~iflsrisikobegriffeim Pr/ifungswesen" Vgl. Kirsch (Determinanten, 1964), S. 138-140. Vgl. Hamel (Zielplanung, 1989), Sp. 2302. Der Zielbegriffist in der betriebswirtschafllichenLiteraturnicht einheitlich festgelegt. Ftir eine 13bersichtzu unterschiedlichenZieldefinitionenvgl. Macharzina(Unternehmensfiihrung, 1999), S. 155. 167 Vgl. Miiller-Stewens/Lechner(Management,2003), S. 174. 168 Vgl. M/iller-Stewens/Lechner(Management,2003), S.

Demnach bezieht sich das Risiko in den Begriffsbestimmungen in fast allen Fallen auf die ,,Ziele des Untemehmens". Das Risiko wird in diesem Zusammenhang als M6glichkeit einer Zielverfehlung (,,will fail to achieve its objective") gesehen. Es besteht somit ein grunds~itzlicher Konsens dariiber, dass unter dem Gesch~iftsrisiko das Risiko, dass das Untemehmen seine Ziele nicht erreicht, zu verstehen ist. R. der vorliegenden Arbeit gefolgt werden. 157 158 159 160 161 Knechel(Auditing, 2001), S. 124.

Download PDF sample

Abschlussprüfung und Geschäftsrisiko - Normative Anforderungen an die Abschlussprüfung und ihre Erfüllung durch einen geschäftsrisikoorientierten Prüfungsprozess by Robert Link, Prof. Dr. Hans-Joachim Böcking Böcking


by Jeff
4.1

Rated 4.94 of 5 – based on 14 votes