Download PDF by Wolfgang Lienemann: Alternative Möglichkeiten für die Energiepolitik: Argumente

By Wolfgang Lienemann

ISBN-10: 3322838641

ISBN-13: 9783322838643

ISBN-10: 3531114638

ISBN-13: 9783531114637

Seit der Debatte iiber die Wiederbewaffnung in der Bundesrepublik Deutschland und den Auseinandersetzungen iiber die Notstandsgesetze hat es in diesem Lande kein Thema gegeben, iiber das so erbittert gestritten worden ist und weiter gestritten wird wie iiber das challenge der langfristigen Energieversorgung. Der Dissens iiber die Rolle, die der Kernenergie in diesem Zusammenhang zukommt, geht quer durch alle Parteien und gesellschaftlichen Gruppen. Er hat auch die Wissenschaften nicht unangetastet ge lassen. Sie haben nicht verhindern k6nnen, daG beide Seiten unter oft bedenkenloser Verwendung wissenschaftlicher Argumente ihre jeweiligen Positionen vertreten; denn Befiirworter wie Gegner der Kernenergie finden sich heute in jeder Fachwissenschaft. Das gilt selbst fUr die Naturwissenschaften. Friiher als andere gesellschaftliche Gruppen sind die Kirchen, ob sie es nun wollten oder nicht, in diese Auseinandersetzung hinein gezogen worden. Viele Gemeindemitglieder und auch pfarrer haben sich auf die Seite von Biirgerinitiativen gestellt, die sich gegen den Bau weiterer Kernkraftwerke wenden. In dieser state of affairs, die gepr?gt conflict von einer kaum zu iiberbriickenden Polarisierung der Gesellschaft, wachsendem Zweifel an der Unabh?ngigkeit wissenschaftlichen Sach verstandes und einem unausweichlich gewordenen politischen Entscheidungsdruck wandte sich Ende 1975 die Evangelische Landeskirche in Baden an die Forschungs st?tte der Evangelischen Studiengemeinschaft (F.E.St.) mit der Bitte um ein wissen schaftliches Gutachten zur Energieproblematik. Entsprechend der satzungsgem?Gen Aufgabe des Instituts haben daraufhin Vorstand, wissenschaftliches Kuratorium und Kollegium der FEST gemeinsam beschlossen, dieser Anfrage zu entsprechen und ein Projekt durchzufUhren, das die wissenschaftlichen Grundlagen fiir ein solches Gutach ten erarbeiten sollte."

Show description

Read or Download Alternative Möglichkeiten für die Energiepolitik: Argumente und Kritik PDF

Best german_10 books

Download e-book for kindle: Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des by Wilhelm H. Wacker

Der Lehrtext geht zuruck auf meine Abhandlung, die unter dem Thema "Das Infor mationssystem der Unternehmung" von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultat der Universitat Erlangen-Nurnberg als Habilitationsschrift angenommen wurde. Herr Professor Dr. Eugen H. Sieber (Universitat Erlangen-Nurnberg) gab die An regung zu diesem Thema.

Download e-book for kindle: Mittleres Management: Aufgaben — Funktionen — by Peter Walgenbach

Was once machen eigentlich supervisor während ihres Arbeitstages? In den united states beschäftigt diese Frage seit einigen Jahrzehnten die empirische Organisationsforschung; in Deutschland hat sie seltsamerweise erst in jüngster Zeit das Interesse der Forscher gefunden. Die wenigen Arbeiten, die bisher zu diesem Phänomen vorgelegt wurden -sie werden in diesem Buch diskutiert -, beschäftigen sich jedoch allesamt mit dem Topmanagement.

Get Sozialpolitik in den USA: Eine Einführung PDF

Als orientierende Einführung gibt das Buch einen Überblick über das amerikanische Sozialleistungssystem und über die Rolle des Staates in der Sozialpolitik.

Extra resources for Alternative Möglichkeiten für die Energiepolitik: Argumente und Kritik

Example text

Umrisse ei ner alternativen Energiepolitik in der Bundesrepublik Deutschland Ansătze zur rationellen Energienutzung (1) Folgt man den vorangegangenen Oberlegungen, so mug es das leitende Ziel aller Planungen und Magnahmen im Energiesektor sein, nicht mehr Energie umzusetzen, als okologisch vertretbar ist. Aus dieser Zielperspektive sind die verschiedenen energiepolitischen Optionen zu beurteilen. Okologisch zweckmagige Optionen miissen aber auch nach den oben 43 entwickelten Kriterien volkswirtschaftlich annehmbar sein.

Grogtechnische Systeme sind zudem auf langfristige, raumlibergreifende Planungen angewiesen, die die heute noch verbliebenen Reste lokaler und regionaler politischer Autonomie gănzlich aufzulOsen drohen. (64) Welche Folgen diese Entwicklung fUr das demokratische Bewugtsein der Blirger haben wird, ist noch nicht abzusehen. Aber es spricht vieles dafiir, dag die wachsende Diskrepanz zwischen technischen Grogstrukturen und der sozÎalen Lebenswelt als immer unertrăglicher erfahren wird. Der Unmut weiter Bevolkerungskreise liber diese Entwicklung, die hinter ihrem Rlicken und liber ihre Kopfe hinweg verlăuft, artikuliert sich immer nachhaltiger in Blirgerinitiativen.

Es lăBt sich kaum noch bestreiten, daB die vom Energieprogramm des J ahres 1973 festgelegte und in der ersten Fortschreibung nur unwesentlich modifizierte Politik ihren eigenen Zielkriterien nur unvollkommen entspricht. Die Sicherheit der Versorgung mit Rohstoffen aller Art, besonders aber mit Brennstoffen, ist unwiderruflich von der Lage auf den Weltmărkten abhăngig. Man kann diese Abhăngigkeit allenfalls dadurch mildern, daB man sich auf eine Vielzahl von Lieferlăndern stiitzt. Der Ausbau der Kernenergie ăndert an der Tatsachc dieser Abhăngigkeit gar nichts.

Download PDF sample

Alternative Möglichkeiten für die Energiepolitik: Argumente und Kritik by Wolfgang Lienemann


by Jeff
4.3

Rated 4.11 of 5 – based on 17 votes