Ambivalenz: Studien zum kulturtheoretischen und empirischen - download pdf or read online

By Heinz Otto Luthe, Rainer Wiedenmann

ISBN-10: 332291433X

ISBN-13: 9783322914330

ISBN-10: 3810019135

ISBN-13: 9783810019134

Die Beitrage des vorliegenden Sammelbandes gehen auf Vortrage im Rahmen einer Arbeitstagung zum Thema "Ambivalenz und Kultur" zuruck, die vom 23. bis 25. Oktober 1996 an der Katholischen Universitat Eichstatt stattfand. Fur ihre Unterstutzung bei der TextersteIlung danken wir Herrn Arne Bladt, Frau Julia Ellis, Herrn Wolfgang Schafer M. A. und Frau Dipl. -Soz. Kirsten Toepffer-Wenzel. Unser besonderer Dank gebuhrt Frau Ursula Niefuecker fUr ihre engagierte Mithilfe bei der Tagungsorganisation und der Anfertigung der Druckvorlage. Nicht zuletzt danken wir der Otto-von-Freising-Stiftung, die unser Projekt finanziell unterstutzt hat. Die Herausgeber Einleitung Heinz Otto Luthe und Rainer E. Wiedenmann "Gegen Ende dieses Jahrhunderts ist die Ambivalenz der Modeme nicht nur ein Thema der Soziologie, sondern zumindest in den westlichen Industriegesell schaften die Erfahrungsgrundlage einer allgemeinen Krisenstimmung . . .," I heisst es in einem kurzlich erschienenen Sammelband mit dem Titel "Modernitat und Barbarei." In den letzten Jahren verbinden sich soziologische Gegenwarts diagnosen, die sich des Ambivalenzbegriffs bedienen, um diese "Krisenstim mung" einzufangen, vor allem mit dem Stichwort der "reflexiven Modernisie rung" und den Thesen von Zygmunt Bauman. Unabhangig davon, ob eine "spa te Modeme" sich nun durch reflexive Selbstmodernisierung vollenden soll,2 oder ob es um ein "asthetisches Paradigma der Moderne"3 geht, das die Rele vanz von Ambivalenzen und Kontingenzen fiir die Entwicklungsbedingungen und immanenten Grenzen der "reflexiven Modernisierung" aufWeisen will- unubersehbar ist allemal eine kaum verhullte Ratlosigkeit angesichts eines Modernitatsbegriffs, der zusehens den Aufforderungscharakter einer allumfas senden Zeitdiagnose anzunehmen scheint

Show description

Read or Download Ambivalenz: Studien zum kulturtheoretischen und empirischen Gehalt einer Kategorie der Erschließung des Unbestimmten PDF

Similar german_10 books

Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des - download pdf or read online

Der Lehrtext geht zuruck auf meine Abhandlung, die unter dem Thema "Das Infor mationssystem der Unternehmung" von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultat der Universitat Erlangen-Nurnberg als Habilitationsschrift angenommen wurde. Herr Professor Dr. Eugen H. Sieber (Universitat Erlangen-Nurnberg) gab die An regung zu diesem Thema.

Mittleres Management: Aufgaben — Funktionen — - download pdf or read online

Was once machen eigentlich supervisor während ihres Arbeitstages? In den united states beschäftigt diese Frage seit einigen Jahrzehnten die empirische Organisationsforschung; in Deutschland hat sie seltsamerweise erst in jüngster Zeit das Interesse der Forscher gefunden. Die wenigen Arbeiten, die bisher zu diesem Phänomen vorgelegt wurden -sie werden in diesem Buch diskutiert -, beschäftigen sich jedoch allesamt mit dem Topmanagement.

New PDF release: Sozialpolitik in den USA: Eine Einführung

Als orientierende Einführung gibt das Buch einen Überblick über das amerikanische Sozialleistungssystem und über die Rolle des Staates in der Sozialpolitik.

Extra resources for Ambivalenz: Studien zum kulturtheoretischen und empirischen Gehalt einer Kategorie der Erschließung des Unbestimmten

Sample text

Unter dieser Voraussetzung bleibt der Status der Realität äußerst prekär, weil sich die Wirklichkeit als ein hochkomplexes System vielfacher Vermittlungen darstellt, deren Einzelwirkungen ebenso wenig zu überschauen sind wie das Zusammenspiel aller an einem Ereignis beteiligten Komponenten. Lange Wege, das heißt verzögerte Rückkoppelung und hochgradig mediatisierte Handlungen, geben überhaupt kein direktes Feedback, um einen Vergleich von Input und Output durchzufiihren. Der Handlungsanstoß kann nicht wirklich mit dem Ergebnis, der Anfang nicht systematisch mit dem Ende einer Handlungssequenz eindeutig zusammengeschlossen werden.

Davidson 1990: 391. Die Flucht aus der Kategorie 49 aufzuklären, die zur Konvergenz gebracht werden, sie erklärt nicht, was es heißt, "zu verstehen" oder was es mit gelingender Kommunikation auf sich hat. In der sozial eingefadelten Lemgeschichte des einzelnen bildet sich zwar über kausale (und naturgeschichtliche) Mechanismen eine Art harter Kern sprachlichen Wissens und kommunikativer Bedeutungen heraus, der während des gesamten Lebens mehr oder weniger erhalten bleibt. Aber diese empirisch bedingte Lemgeschichte ist epistemologisch, hinsichtlich Bezug und Bedeutung, irrelevant, da auch, wenn wir eine gemeinsame Welt präsupponieren müssen, sich niemand zur Rechtfertigung seiner Überzeugungen, Intentionen und Wünsche auf deren Kausalgenese berufen kann.

Davidson 1990: 273. D. Davidson 1993: 86. P. Feyerabend 1981. Die Flucht aus der Kategorie 47 Erfahrung, vom Inhalt oder einem harten Kern unseres Wissens zu distanzieren, daß es gelingen könnte, die Relativität der begrifflichen Raster abzuschätzen. Gleichgültig, welche Terminologie der Empirismus anlegt, seine Betrachtung der Welt bleibt in dem Dualismus von invariantem Inhalt und wechselnden Hüllen, von Weltsicht und Anhaltspunkt, Theorie und DatenIBelegen hängen. Der gemeinsame Impuls ist die Bestimmung der subjektiven Anteile, die wir, um zum Objektiven vorzudringen, sukzessive reduzieren müssen.

Download PDF sample

Ambivalenz: Studien zum kulturtheoretischen und empirischen Gehalt einer Kategorie der Erschließung des Unbestimmten by Heinz Otto Luthe, Rainer Wiedenmann


by George
4.1

Rated 4.50 of 5 – based on 50 votes