Download e-book for iPad: Der Chancellor by Jules Verne

By Jules Verne

ISBN-10: 3822410217

ISBN-13: 9783822410219

Ein Buch von Jules Verne über die Schiffsreise der Chancellor von den united states nach England. Reproduktion des Originals. Auf der Fahrt erleben die Passagiere allerlei Abenteuer.

Show description

Read or Download Der Chancellor PDF

Best german_1 books

Download PDF by Karl May: Die Felsenburg. Satan und Ischariot, Tl. 1

Die Felsenburg liegt hoch droben in den Bergen der Sonora und birgt ein grausiges Geheimnis, das einem deutschen Auswandererzug zum Verderben werden soll. previous Shatterhand nimmt mit seinem Blutsbruder Winnetou den Kampf gegen den skrupellosen Verbrecher Harry Melton und seinen Bruder Thomas auf. Fortsetzung in Band 21 und 22.

New PDF release: Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand

Götz von Berlichingen mit der eisernen Hand: Ein Schauspiel via Goethe

Get Die Verdammten der Taiga PDF

Mild symptoms of damage!

Extra info for Der Chancellor

Example text

Fragte ich den zweiten Offizier. »Nichts, und ich bitte Sie auch um Stillschweigen über die Ihnen gewordenen Mitteilungen. Es ist unnötig, durch den Schrecken der Frauen und vielleicht kleinmütiger Männer unsere Verlegenheiten zu vermehren. « Mir leuchten die gewichtigen Gründe des Mannes, also zu sprechen, ein, und ich versichere ihn meiner unbedingtesten Verschwiegenheit. Zehntes Kapitel Am 20. und 21. Oktober. – Unter diesen Umständen setzt der Chancellor seine Fahrt mit so vielen Segeln fort, als seine Masten tragen können.

Die Matrosen haben sich schon an die Winden der Schaluppen gemacht, um diese ins Meer zu bringen. Indessen teile ich den Mr. Letourneur mit, was sie noch nicht wissen, daß Feuer an Bord ist; der nächste Gedanke des Vaters gehört seinem Sohne, den er umschlingt, als wolle er ihn schützen. Der junge Mann bewahrt sein kaltes Blut und beruhigt den Vater durch die Versicherung, daß es ja keine unmittelbare Gefahr habe. Robert Kurtis hat mit Unterstützung des Leutnants inzwischen seine Leute wieder zur Ordnung gebracht.

Neuntes Kapitel Am 19. Oktober. – Jetzt wird mir alles klar, das gegenseitige Zuzischeln der Matrosen, ihr unruhiges Aussehen, die Worte Owens, das Begießen des Verdecks, das man in fortwährend angefeuchtetem Zustande zu erhalten trachtet, und ebenso die Wärme, welche sich in den Wohnräumen entwickelt und nach und nach unerträglich wird. Die Passagiere haben davon gelitten, ebenso wie ich, und vermögen sich diese abnorme Temperatur gar nicht zu erklären. Nachdem er mir diese sehr ernste Mitteilung gemacht, versinkt Robert Kurtis wieder in Stillschweigen.

Download PDF sample

Der Chancellor by Jules Verne


by Kenneth
4.4

Rated 4.72 of 5 – based on 26 votes