New PDF release: Die bilanzsteuerliche Behandlung des Finanzvermögens: Ein

By Norbert Neu

ISBN-10: 3322867412

ISBN-13: 9783322867414

ISBN-10: 3409150072

ISBN-13: 9783409150071

Zielgruppe
Studenten Wissenschaftler Führungskräfte

Show description

Read Online or Download Die bilanzsteuerliche Behandlung des Finanzvermögens: Ein Gesamtüberblick auf betriebswirtschaftlicher Basis PDF

Best german_10 books

Wilhelm H. Wacker's Betriebswirtschaftliche Informationstheorie: Grundlagen des PDF

Der Lehrtext geht zuruck auf meine Abhandlung, die unter dem Thema "Das Infor mationssystem der Unternehmung" von der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultat der Universitat Erlangen-Nurnberg als Habilitationsschrift angenommen wurde. Herr Professor Dr. Eugen H. Sieber (Universitat Erlangen-Nurnberg) gab die An regung zu diesem Thema.

Download PDF by Peter Walgenbach: Mittleres Management: Aufgaben — Funktionen —

Used to be machen eigentlich supervisor während ihres Arbeitstages? In den united states beschäftigt diese Frage seit einigen Jahrzehnten die empirische Organisationsforschung; in Deutschland hat sie seltsamerweise erst in jüngster Zeit das Interesse der Forscher gefunden. Die wenigen Arbeiten, die bisher zu diesem Phänomen vorgelegt wurden -sie werden in diesem Buch diskutiert -, beschäftigen sich jedoch allesamt mit dem Topmanagement.

Download PDF by Axel Murswieck: Sozialpolitik in den USA: Eine Einführung

Als orientierende Einführung gibt das Buch einen Überblick über das amerikanische Sozialleistungssystem und über die Rolle des Staates in der Sozialpolitik.

Additional resources for Die bilanzsteuerliche Behandlung des Finanzvermögens: Ein Gesamtüberblick auf betriebswirtschaftlicher Basis

Sample text

1). 9 verbleibende Reineinkommen "objektives Nettoprinzip,,)5. die Besteuerungsgrundlage darstellt (sog. Auf die rechtliche Bestimmung des Steuerobjekts Einkommen übten zunächst die Quellentheorie, dann die Reinvermögenszugangstheorie den stärksten Einfluß aus6 : Während die Quellentheorie zwischen den als Einkommen zu qualifizierenden laufenden Einkünften und den nicht zum Einkommen gehörenden Wertveränderungen im Stammvermögen (Quellenvermögen) unterscheidet, wird nach der Reinvermögenszugangstheorie der Zugang von Reinvermögen während einer gegebenen Periode (einschließlich der unrealisierten Wertsteigerungen) als Einkommen erfaßt7 .

1784. A. insbesondere SIEGEL, Metamorphosen, 1992, S. 585-605), soll hier jedoch nicht diskutiert werden. 22 Vor dem Hintergrund der hier interessierenden Problematik können Passivierungsfragen weitgehend vernachlässigt werden; siehe aber weiter unten im Text. 14 gut zu objektivierende, realisierte Umsätze niedergeschlagen hat. Zusätzlich grenzt es die insoweit bestehenden Freiheitsgrade ein. Schließlich präzisiert das Forifü,hrungsprinzip die Art der Ausschüttungsbemessung. Danach ist nicht der Betrag ausschüttbar, der entzogen werden kann, ohne das Gläubigerzugriffsvermögen im Zerschlagungsfall zu mindern, sondern der Betrag, der gewährleistet, daß den Gläubigern in zukünftigen Perioden zum Schuldendienst der Gewinn dieser Perioden, ohne Minderung durch bereits erkennbare Risiken und Verluste, zur Verfügung steht.

24 TIPKEILANG, Steuerrecht, 1991, S. 280. Die Berechtigung dieser Annahme soll hier nicht problematisiert werden (kritisch hierzu bspw. -W. WAGNER, Steuerbilanz, 1983, S. 41-44). Die Identität der primären Bilanzzwecke von Handels- und Steuerbilanz wird bspw. auch befürwortet von BEISSE, Bilanzgesetzgebung, StVj 1989, S. 298-301; EULER, Verlustantizipation, ZtbF 1991, S. 191; MELLWIG, Bilanzrechtsprechung, BB 1983, S. 1615-1618; MOXTER, Bilanzsteuerrecht, StuW 1983, S. 301 f. 15 zum anderen eine (außerbilanzielle) Modifikation des mit Hilfe der Steuerbilanz ermittelten Gewinns bezwecken.

Download PDF sample

Die bilanzsteuerliche Behandlung des Finanzvermögens: Ein Gesamtüberblick auf betriebswirtschaftlicher Basis by Norbert Neu


by Mark
4.1

Rated 4.49 of 5 – based on 32 votes